Felldesigner für Hunde – wer zum Teufel braucht denn so etwas?

18 05 2012

Zuerst einmal muss ich zugeben, dass ich mit meinen Hunden auch schon einmal beim Hundefriseur war; aber nur ein einziges Mal, seitdem mache ich das selbst. Obwohl ein Hundefriseur wohl eine eindeutige Ausgeburt unserer Wohlstandsgesellschaft ist, habe ich noch weitgehend Verständnis für dieses Handwerk. Manche Hunde haben eben ein Fell, dass wenigstens einmal im Jahr eine professionelle Pflege nötig hat. Eine Freundin von mir verkündete letzte Woche allerdings ganz stolz, dass sie jetzt einen tollen Fell-Designer für ihren Malteser-Rüden an der Hand hat.

Etwas verdutzt fragte ich sie, wofür mann bitteschön einen Felldesigner braucht und ob es nicht vielleicht auch ein Hundefriseur tut. Pikiert erklärte sie mir, dass das absolut nicht das gleiche wäre. „Ein Hundefriseur ist mehr für die Pflege, das Ausdünnen und Schneiden des Fells zuständig, während ein Fell-Designer sein kreatives Potential ganz anders zum Ausdruck bringt“ (tut mir leid, genau das waren ihre Worte), sprach die Dame und außerdem: „Ein Felldesigner tönt das Hundehaar und bringt es in eine völlig neue Form, das solltest Du Dir unbedingt einmal anschauen“.

Ich gab ihr zu verstehen, dass ich nicht glaube, mir das anschauen zu müssen. Schon fing sie an, das Fell meiner Hunde zu inspizieren und ließ sich nicht davon abhalten mir zu erklären, dass ich dringend etwas in puncto Fellpflege unternehmen muss. Zeitgleich überlegte ich angestrengt, warum ich mit dieser Tussi überhaupt noch Kontakt habe und ob das wohl immer so ausgehen muss, wenn eine Dame aus dem Mittelstand einen Rechtsanwalt heiratet. Lange Rede kurzer Sinn, ich sehe die Dame voraussichtlich nicht wieder und wenn ich irgendwann mal genug Geld besitzen sollte um mit meinen Hunden zum Felldesigner zu gehen, dann spende ich diesen Überschuss lieber an Greenpeace.

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: