Was ist eigentlich Emo-Style?

30 03 2012

…das muss ich mich als alte Rockertante schon einmal fragen. Auf die Frage kam ich, weil meine Tochter anscheinend seit neuestem auf dieser Schiene unterwegs ist. Ihre schönen großen blauen Augen werden mit was auch immer so ungünstig in schwarz geschminkt, dass sie nur noch aussehen wie bei einem Maulwurf. Dazu wird eine möglichst desinteressiert bis leidende Miene aufgesetzt und die Erscheinung dann noch durch schwarze Klamotten unterstrichen, die man durchaus auch auf einer Beerding tragen könnte. Ich weiß, ich weiß, die Pubertät, da war ich auch nicht einfach….aber was ist jetzt eigentlich Emo-Style, ich recherchiere einfach mal.

Also das Emo (Emocore) ursprünglich ein Sub-Genre des Hardcore-Punk war, das wusste ich schon einmal nicht. Die Themen dieses Musikstils passen jedoch perfekt in die schlimme Phase, die Teenager mehr oder minder heftig im Alter zwischen 14 und 17 Jahren durchlaufen: Liebe, Verzweiflung, Frust usw.. Seit der Jahrtausendwende hat Emo jedoch auch ganz viel mit Mode und Stil zu tun. Die Haare müssen beim Emo-Style anscheinend möglichst schwarz und fettig aussehen und im Idealfall ins Gesicht hängen.

Dazu trägt man zu enge, zu kurze und meist auch zu schwere Hosen. Enge T-Shirts und Cordjacken gehören anscheinend auch dazu, nicht zu vergessen natürlich die schwarz geschminkten Augen. So weit so gut, das mit den Cord-Klamotten konnte ich bei meinem Exemplar bisher nicht beobachten aber der Rest der Merkmale, inklusive Musikgeschmack, passt schon ganz gut. Davon abgesehen ist es ja auch absolut nichts schlimmes dran, emo-mäßig unterwegs zu sein. Da gibt es wahrhaftig Schlimmeres – nur das mit den zugeschminkten Augen, also das regt mich auf…;-)

Advertisements

Aktionen

Information

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s




%d Bloggern gefällt das: